Logo
Aktuell
Bauhof
Bauen und Wohnen
Bündnis für Familien
Bildung und Kultur
Flüchtlingsinitiative
Freizeit und Sport
Gästebuch
Gemeindefeuerwehr
Infos und Kontakt
Kinder und Jugend
Kläranlage (ARA)
Online-Briefkasten
Ortschaften
Rat und Verwaltung
Standesamt
Tourismus
Vereine und Verbände
Vermietungen
Intern
Wirtschaft
Hinweise zur
Elektronischen
Kommunikation
Datenschutz
Impressum

Hausordnung für den Jugendraum Sudershausen

Logo Jugendraum Sudershausen

 

- im Jugendraum gilt das Jugendschutzgesetz –

 

 

1. Zweck und Ziel des Jugendraumes

 

  • der Jugendraum Sudershausen ist ein offener Treff für Jugendliche
  • der Jugendraum soll ein harmonisches Miteinander von Jugendlichen und eigenverantwortliches und Selbstorganisiertes Handeln fördern
  • der Jugendraum ermöglicht freie Freizeitgestaltung im Interesse der Jugendlichen
  • der Jugendraum ist zugänglich für Jugendliche und junge Erwachsene ab 12 Jahren bis 29 Jahren; Jugendliche von 12 bis 16 Jahren dürfen den Raum zu den separat aushängenden Öffnungszeiten unter Aufsicht eines Jugendratmitglieds nutzen

 

2. Verantwortlichkeit

 

  • der Ansprechpartner für die Jugendlichen im Ortsrat ist der Ortsbürgermeister Jürgen Stierand
  • die Jugendraumbenutzer wählen einen Jugendrat für ein Jahr
  • momentan besteht dieser aus: Melissa Harms, Timo Ristau, David Gloth, Noah Burk und Tabea Herbst
  • der Jugendrat ist das Vertretungsorgan der Jugendlichen; er arbeitet eng mit dem Ortsrat und der Kinder- und Jugendpflege Nörten-Hardenberg zusammen
  • den Weisungen des Jugendrates ist Folge zu leisten
  • der Jugendrat kümmert sich darum, dass die Regeln und die Hausordnung eingehalten werden
  • bei kleineren Vergehen entscheidet der Jugendrat über Sanktionen (nach dem aushängenden Sanktionenkatalog), bei größeren in Rücksprache mit dem Ansprechpartner im Ortsrat und der Kinder- und Jugendpflege Nörten-Hardenberg
  • alle Besucher verpflichten sich beim Betreten des Jugendraumes, die Hausordnung einzuhalten. Jeder Besucher des Jugendraumes übernimmt die Verantwortung für sein Handeln

 

3. Schlüssel

 

  • die Schlüssel werden vom Jugendrat verwaltet
  • einen Schlüssel erhält die Kinder- und Jugendpflege Nörten-Hardenberg
  • das Ein- oder Ausschließen Einzelner ist verboten

 

4. Sauberkeit/Ordnung

 

  • jeder ist für die Unordnung verantwortlich, die er verursacht und hat sie umgehend zu entfernen
  • die Verunreinigung des Sportplatzes und des umliegenden Geländes ist dringend zu vermeiden

 

5. Rauchen, Alkohol und illegale Drogen, siehe Jugendschutzgesetz!

 

  • Spirituosen sind generell verboten
  • illegale Drogen sind im Jugendraum absolut verboten
  • Rauchen ist nur außerhalb des Jugendraumes gestattet
  • Bier-, Wein-, und/oder Sektkonsum ist zulässig, wenn alle anwesenden Personen das 16. Lebensjahr vollendet haben

 

6. Gewalt

 

  • der Jugendraum ist ein gewaltfreier Raum, auch Mobbing gilt als Gewalt

 

7. Haftung

 

  • Beschädigungen sind sofort der Kinder-und Jugendpflege Nörten-Hardenberg und dem Ortsbürgermeister zu melden
  • jeder haftet für sich selbst
  • für fremdes Eigentum wird keine Haftung übernommen

 

8. Sonstiges

 

  • alle Nutzer des Jugendraumes, auch Besucher, erkennen durch ihre Anwesenheit die Hausordnung an
  • Jugendschutzgesetz und Hausordnung werden für jeden sichtbar ausgehängt
  • Verunreinigung des Mobiliars durch bemalen ist nicht gestattet
  • Beim Verlassen ist die Heizung im Sommer auszuschalten, im Winter auf Frostschutzeinstellung zu stellen (❅).
  • Alle sich im Jugendraum befindlichen Güter (Lebensmittel, Gerätschaften, etc.) sind für alle Nutzer zugänglich und dürfen von allen verwendet oder konsumiert werden

 

 



Druckversion anzeigen



Nicole Schade
Nicole Schade
Kathrin Eisenhardt
Kathrin Eisenhardt
Maggie
Maggie