Logo
Home
Aktuell
Bauhof
Bauen und Wohnen
Bündnis für Familien
Flüchtlingsinitiative
Freizeit und Sport
Gästebuch
Gemeindefeuerwehr
Infos und Kontakt
Kinder und Jugend
Kläranlage (ARA)
Online-Briefkasten
Ortschaften
Rat und Verwaltung
Standesamt
Tourismus
Vereine und Verbände
Vermietungen
Wasserwerk
Wirtschaft
Hinweise zur
Elektronischen
Kommunikation
Datenschutz
Impressum
Partnerschaftskreis Bondoufle - Nörten-Hardenberg - Jugendliche zu Gast in Nörten-Hardenberger Familien
Eine Woche in einer anderssprachigen Familie. Eine Woche lang einen fremdsprachlichen Jugendlichen in die eigene Familie integrieren. Das erfordert Mut. Auf beiden Seiten. Und es erfordert Neugier. Auf beiden Seiten, aufeinander. Was es bringt?
Spaß, gute Laune, neue Freunde, Verantwortung für Andere akzeptieren, etwas gestalten, sich gegenseitig stützen und unterstützen, sich auf Hilfe verlassen zu können, sich auszuprobieren, neue Gedanken denken, etwas Neues im Bekannten entdecken, eine gute (Lebens-)Zeit haben, …diese Erfahrung machten 14 Jugendliche im Alter von 14 – 18 Jahren aus Bondoufle und Nörten-Hardenberg Anfang Juli.

Foto Jugendliche Bondoufle-Nörten-Hardenberg

Iris, Gwen, Manon, Alexis, Aymeric, Remy und Thibault kamen am Samstag, den 2. Juli um eine Woche in den Familien von Ann-Christin, Antonia, Jana, Josephine ,Valerie, Adrian und Poul in Nörten, Angerstein und Bishausen zu verbringen. Obwohl in Frankreich bereits die 2 monatigen Sommerferien begonnen hatten, gingen die Franzosen morgens mit zur Schule und wunderten sich gleich über den frühen Schulbeginn. Die Schule in Bondoufle beginnt erst um 8:30 Uhr, dafür dauert sie bis zum späten Nachmittag.

Damit es zu dieser ersten - nicht sportlich organisierten - Jugendbegnung in diesem Jahrtausend überhaupt kommen konnte, hatten der Partnerschaftskreis und Kathrin Eisenhardt/Jugendpflege ein attraktives Rahmenprogramm angeboten.

Gleich am Sonntagvormittag wurde Nörten durch Herrn Hüter vorgestellt. Viel Fachwerk, 10m hohe Stadtmauern, der Stiftsbezirk, ein altes Badehaus und versteckte Durchgänge. Vor dem Picknick bei Apfelsaft, Laugengebäck und Hefekuchen im Jugendzentrum musste aber noch ein kleines Geschenk gegen etwas typisch Deutsches eingetauscht werden. Dazu wurde an verschiedenen Haustüren geklingelt und den überraschten Einwohnern das Anliegen der Jugendlichen erklärt. Fußballbilder oder die deutsche Flagge waren die häufigste Ausbeute. Dabei hatten die Franzosen erst bei ihrer Ankunft von der Fußballweltmeisterschaft erfahren.

Mit Hilfe von Satelitendaten wurde nachmittags der Weg aus Nörten zum zweiten Teil unseres Ortsnamens, Hardenberg, gesucht und die Burg besichtigt. Beim Anblick der Zisterne als einzigem Trinkwasserlieferant, kam so mancher ins Nachdenken, warum wohl früher in jedem Nörtener Haus Bier gebraut wurde.

Montags Klettern im Hochseilgarten, Dienstag Graffiti- Workshop, Donnerstag Stadtbesichtigung und natürlich endlich Shopping in Göttingen, Freitag Golfkurs, die Woche war ziemlich angefüllt. Trotzdem blieb Zeit für Schwimmbad, Spiele in den Gastfamilien, Erdbeerfeld, Kickern und Billard, spontanes Lagerfeuer am Freitag bis in den frühen Morgen.

Beim Abschied waren sich alle einig, es gibt ein Wiedersehen. Für Ann-Christin bereits in diesen Sommerferien, ihre Eltern fahren während des Frankreichurlaubes extra einen Umweg über Bondoufle. Für die Anderen in den Herbst- oder Osterferien. Die mitgereisten Erwachsenen, Altpräsident Michel Saliere und der jetzige Präsident Christian Baudet, haben eine Gegeneinladung zugesagt.

In Nörten bleibt bunte Erinnerung. Die während des Graffiti-Workshops gestaltete Torwand an der Eichenburg enthält viele Begriffe und Symbole, die die deutsch-französische Erlebniswoche der Jugendlichen bestimmten: amities, jumelage, Freundschaft,…. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei. Vielleicht geht es ihnen wie dem 11 jährigen Henrique, der die Gestaltung einfach nur „GENIAL“ fand.

Foto Scheckübergabe

Überzeugt zeigte sich bereits die Nörtener Ortsbürgermeisterin Sabine Opolka, die aus ihren persönlichen Verfügungsmitteln allen Jugendlichen ein Eis spendierte.

Ein herzliches MERCI allen, die diese Tage möglich gemacht haben, durch ihre Ideen, Hilfe, Sachspenden und Finanzierung!

Ute Bergmeier
Vorsitzende Partnerschaftskreis Bondoufle-Nörten-Hardenberg


 

https://www.noerten-hardenberg.de
erstellt am 17.07.2011



Ortsplan Nörten-Hardenberg
Infoplan
Neubürger-Broschüre
Neubürger-Broschüre
14 Tage Nörten
14 Tage Nörten
Bildungsregion Göttingen
Weitere Informationen ...
Weitere Informationen ...
Veranstaltungen
[13.11.2019 14:00 Uhr - 16:30 Uhr]Landfrauenverein Nörten-Hardenberg - Die Haut, das größte Organ des Körpers
[13.11.2019 9:00 Uhr - 11:30 Uhr]Mütterzentrum Nörten-Hardenberg e. V. - Frühstück für "Jeder Mann/Jede Frau"
[14.11.2019 10:00 Uhr - 12:00 Uhr]Mütterzentrum Nörten-Hardenberg e. V. - Offenes Treffen - Bücherei
[14.11.2019 15:30 Uhr - 18:00 Uhr]Mütterzentrum Nörten-Hardenberg e. V. - Offenes Treffen
Städtepartnerschaft
Partnerschaftskreis Bondoufle - Nörten-Hardenberg
Partnerschaftskreis Bondoufle - Nörten-Hardenberg
Nörten-Hardenberg
Virtueller Rundgang ...
Virtueller Rundgang ...
Sehen Lernen - Leine-Heide-Radweg
Sehen Lernen - Leine-Heide-Radweg
Verbindungen von und nach Nörten-Hardenberg suchen
Weitere Informationen ...
Weitere Informationen ...
Wetter