Logo
Home
Bauhof
Bauen und Wohnen
Bündnis für Familien
Bildung und Kultur
Flüchtlingsinitiative
Freizeit und Sport
Gästebuch
Gemeindefeuerwehr
Infos und Kontakt
Kinder und Jugend
Kläranlage (ARA)
Online-Briefkasten
Ortschaften
Rat und Verwaltung
Standesamt
Tourismus
Vereine und Verbände
Vermietungen
Wasserwerk
Wirtschaft
Hinweise zur
Elektronischen
Kommunikation
Datenschutz
Impressum
Sitzung des Gemeinderates am 14. Juli 2020

 Rat beschließt Übernahme der Deckungslücke des Hallenbades

 

(hi) In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause am 14.07.2020 hat der Gemeinderat Nörten-Hardenberg die Übernahme der Deckungslücke für den Betrieb des Hallenbades durch die Hallenbad Nörten-Hardenberg eG als Folge der Corona-Pandemie beschlossen, um damit auch den langfristigen Fortbestand des Bades zu sichern. Gleichzeitig warb Bürgermeisterin Susanne Glombitza dafür, den Förderverein durch den Beitritt aktiv zu unterstützen.

Darüber hinaus informierte die Bürgermeisterin über die Zuschussmöglichkeiten für Vereine und Verbände. Bereits im Juni 2019 hatte der Gemeinderat hierfür eine neue Zuschussrichtlinie beschlossen. Die Ortsratsmittel wurden dadurch für den Bereich Zuschüsse erhöht und ein zusätzlicher Fördertopf in Höhe von 10.000 Euro, über den der Verwaltungsausschuss entscheidet, eingerichtet. Neben den Bewilligungen in den Ortsräten hat der Verwaltungsausschuss in seiner letzten Sitzung über sieben gestellte Anträge entschieden. Insgesamt wurden dabei Fördermittel in Höhe von 9.691 Euro bewilligt. Die Bescheide dazu werden in der nächsten Woche an die Antragsteller verschickt. Aufgrund der in dieser ersten Fördermittelberatung erlangten Erkenntnisse, wird die Förderrichtlinie jetzt fortgeschrieben und dem Gemeinderat in der Dezembersitzung zu Beschlussfassung vorgelegt. Im Anschluss wird die Richtlinie wieder veröffentlicht. Die Vereine und Verbände haben dann die Möglichkeit bis zum 31.03.2021 entsprechende Anträge zu stellen.

 

Ebenso wurde der Feuerwehrkamerad Volker Klinge zum stellvertretenden Gemeindebrandmeister ernannt. Dieser tritt damit die Nachfolge von Thomas Scheidemann an, der diesen Posten 18 Jahre inne hatte. An dieser Stelle bedankte sich die Bürgermeisterin bei Herrn Scheidemann für seinen jahrelangen Einsatz.

 

Für das Nachfolgeprogramm in der Städtebausanierung mit dem Namen „Lebendige Zentren“ hat der Rat u. a. den Beschluss der Satzung über die förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes, die örtliche Bauvorschrift und die Richtlinien über die Gewährung von Fördermitteln gefasst. Das Programm läuft für insgesamt 10 Jahre. Ein Sanierungsbeitrat wird nicht gebildet. Die Ausschreibung des Treuhändervertrages erfolgt öffentlich.

 

Da noch einige Abschlussarbeiten vorzunehmen sind, hat die Firma Amitera die nochmalige Fristverlängerung gemäß des Erschließungsvertrages bis zum 31.12.2020 beantragt, diesem Antrag haben die Ratsmitglieder einstimmig zugestimmt.

 

Foto Übergabe der Ernennungsurkunde

 

Der neue stellvertretende Gemeindebrandmeister Volker Klinge (Mitte) bei der Übergabe seine Ernennungsurkunde gemeinsam mit Bürgermeisterin Susanne Glombitza und dem Ratsvorsitzenden Jürgen Stierand.

 

https://www.noerten-hardenberg.de
erstellt am 16.07.2020



Informationen Corona-Virus
Informationen Corona-Virus
Neubürger-Broschüre
Neubürger-Broschüre
14 Tage Nörten
14 Tage Nörten
Bildungsregion Göttingen
Weitere Informationen ...
Weitere Informationen ...
Städtepartnerschaft
Partnerschaftskreis Bondoufle - Nörten-Hardenberg
Partnerschaftskreis Bondoufle - Nörten-Hardenberg
Nörten-Hardenberg
Virtueller Rundgang ...
Virtueller Rundgang ...
Sehen Lernen - Leine-Heide-Radweg
Sehen Lernen - Leine-Heide-Radweg
Wetter